Dieser Inhalt benötigt den Adobe Flash Player. Diesen können Sie unter http://www.adobe.com/go/getflashplayer kostenlos herunterladen.
descriptionSonne
Sonne ist lebenswichtig, zu viel davon jedoch riskant, vor allem für helle Haut. Typbestimmung und UV-Index helfen, das persönliche Risiko zu erkennen.
descriptionSommersprossen
Wie die Haut auf Sonnenlicht reagiert, hängt vom Hauttyp ab. Je heller und damit empfindlicher sie ist, desto höher muss der Lichtschutzfaktor sein.
descriptionSonnenbrand am Rücken
Sonnenbrand und Sonnenallergie sind die negativen Folgen der UV-Strahlen. Dabei sind UV-A und UV-B unterschiedlich gefährlich.
descriptionFrau mit Sonnencreme
Sonnenschutz muss auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmt sein und richtig angewendet werden. Und vor allem: keine direkte Sonne für Kinder bis zu einem Jahr.
descriptionEiswürfel
Kühlen, trinken, eincremen und im Notfall Medikamente lautet die erste Hilfe gegen Sonnenbrand. Lichtdermatosen erfordern zusätzliche Maßnahmen.
  • Schriftgröße normal
  • Schriftgröße mittel
  • Schriftgröße maximal

Welcher Hauttyp sind Sie?

Je nach Hauttyp reagieren Menschen unterschiedlich auf Sonnenlicht. Die Haut kann sich in gewissem Umfang selbst vor den negativen Auswirkungen von Sonneneinstrahlung schützen. Bei zu viel Sonne werden diese Schutzsysteme jedoch überschritten, es kommt zu Sonnenbrand und im schlimmsten Fall langfristig zu Hautkrebs. Kinderhaut ist besonders empfindlich.

Im Überblick



Weltweit werden 6 Hauttypen mit unterschiedlicher Empfindlichkeit für Sonnenlicht unterschieden:

↑ nach oben

Hauttyp I

  • sehr helle Haut
  • viele Sommersprossen
  • extrem empfindliche Haut
  • helle Augen
  • rotblondes oder hellblondes Haar
  • keine Bräunung
  • ohne Sonnenschutz Sonnenbrand nach 5-10 Minuten
Sonnenschutzmittel mit hohem Lichtschutzfaktor (mindestens LSF 30) benutzen

↑ nach oben

Hauttyp II

  • helle Haut
  • meist Sommersprossen
  • empfindliche Haut
  • helle Augen (blau, grün, grau)
  • blondes Haar
  • langsame Bräunung
  • ohne Sonnenschutz Sonnenbrand nach 10-20 Minuten
Sonnenschutzmittel mit mittlerem bis hohem Lichtschutzfaktor (mindestens LSF 25) benutzen

↑ nach oben

Hauttyp III

  • helle bis hellbraune Haut
  • helle oder dunkle Augen
  • dunkelblondes oder braunes Haar
  • einfache und langsame Bräunung
  • ohne Sonnenschutz nach 15-25 Minuten Sonnenbrand
Sonnenschutzmittel mit mittlerem Lichtschutzfaktor (mindestens LSF 15) benutzen
↑ nach oben

Hauttyp IV

  • braune, wenig empfindliche Haut
  • dunkle Augen
  • dunkelbraunes oder schwarzes Haar
  • schnelle und tiefe Bräunung
  • ohne Sonnenschutz Sonnenbrand nach ca. 20-30 Minuten
Sonnenschutzmittel mit mittlerem Lichtschutzfaktor (mindestens LSF 15) benutzen

↑ nach oben

Hauttyp V

  • dunkle, wenig empfindliche Haut
  • dunkle Augen
  • schwarzes Haar
  • ohne Sonnenschutz Sonnenbrand nach ca. 60 Minuten
Sonnenschutzmittel mit mittlerem Lichtschutzfaktor (mindestens LSF 15) benutzen
↑ nach oben

Vorsicht bei hohem UV-Index

Bei besonders hoher Lichtintensität (ab UV-Index 8) sollten Sie sich nicht im Freien aufhalten. Lässt sich dies nicht vermeiden, sollten Sie unabhängig von Ihrem Hauttyp für unbedeckte Hautpartien wie Hände oder Gesicht ein Sonnenschutzmittel mit sehr hohem Lichtschutzfaktor (LSF 50+) verwenden.
↑ nach oben

Kinderhaut

  • Keine direkte Sonne für Babys und Kleinkinder unter 3 Jahren! Der Eigenschutz der Haut entwickelt sich erst.
  • Verwenden Sie im 1. Lebensjahr keine Sonnenschutzmittel zum Auftragen auf die Haut.
  • Schützen Sie Kinder bis 12 Jahre mit einem Kinder-Sonnenschutzmittel mit hohem Lichtschutzfaktor (LSF 30 bis 50) und Textilien mit UV-Schutz (mindestens UPF 30).
  • Ihre Kinder sollten einen Sonnenhut mit Nackenschutz und eine Sonnenbrille mit UV-Schutz (400 nm) tragen.

↑ nach oben

Selbsttest: Welcher Hauttyp bin ich?

Hier gelangen Sie zum Selbsttest, um Ihren Hauttyp zu bestimmen.
↑ nach oben

Frau mit heller Haut
© Shutterstock
Wie braun ein Mensch wird, hängt von seinem Hauttyp ab: Helle Haut kann nur wenig Melanin bilden und ist deshalb empfindlicher gegen Sonne.
Mann im Swimmingpool
© iStockphoto
Braune Haut und dunkles Haar: Menschen mit Hauttyp IV haben wenig empfindliche Haut und werden schnell braun. Aber auch sie bekommen ohne Sonnenschutz nach etwa 20-30 Minuten einen Sonnenbrand.
© Thinkstock
Welcher Hauttyp bin ich? Machen Sie den Selbsttest und erfahren Sie, welchen Hauttyp Sie haben.